Aktuelle Angebote für Airbrush-Sets, Farben und Zubehör

Airbrush-Kompressoren sind flüsterleise und wartungsfrei

Ein moderner Airbrushkompressor besitzt einen Kolbenkompressor mit Drucktank. Dieser ermöglicht langes Arbeiten bei gleichem Arbeitsdruck. Sie sind oft nicht lauter als ein Kühlschrank und dank Abschaltautomatik stromsparend.

Wasserabscheider

Durch die Kompression der Luft im Kompressor entsteht Kondenswasser. Ein Wasserabscheider ist bei längerer Arbeit daher notwendig, da sonst das Wasser durch die Pistole auf den Maluntergrund abgespritzt wird. Ein Wasserabscheider sammelt das Kondenswasser in einem kleinen Behälter.

Druckluftmesser

Mit dem Druckluftmesser am Airbrushkompressor wird der Arbeitsdruck überwacht. Ein zu hoher Arbeitsdruck kann die Düse der Airbrushpistole zerstören.

Drucktank

Der Drucktank am Airbrushkompressor baut den benötigten Arbeitsdruck auf und liefert einen gleichmäßigen Luftstrom an die Pistole.

Druckluftregulierer

Mit dem Druckluftregulierer wird der optimale Arbeitsdruck des Kompressors eingestellt. Zur Kontrolle dient der Druckluftmesser.

Abschaltautomatik

Die Abschaltautomatik verhindert das Heißlaufen des Kompressors. Schaltet die Automatik den Kompressor ab, wenn sich genügend Luft im Drucktank befindet.

Membramkompressoren sind mobil

Memrankompressoren sind sehr kleine mobile Geräte und besitzen selten einen Druckluftbehälter. Sie eignen sich lediglich zum Betrieb im Nail Design, für Bastelarbeiten mit Kindern oder in der Lebensmitteltechnik.