Airbrush-Tipps

Airbrush-Schablonen nutzen und selber basteln

Airbrush-Schablonen für Muster, Formen oder detaillierte Figuren lassen sich mit Papier bzw. Folie und einem Skalpell schnell und einfach selber basteln. Das Schablonieren mit einer Airbrush-Schablone ist eine wesentliche Arbeitstechnik beim Umgang mit der Airbrush-Pistole, um scharfe Kanten zu erzeugen oder wiederkehrende Formen zu sprühen.  Papierschablonen können nur einmal verwendet werden, da sich durch Übersprühen mit Farbe das Papier wellt. Dauerhafte und wiederverwendbare Schablonen erstellt man hingegen mit Schablonierfolien. Hierfür können Sie Folien für Tageslichtprojektoren (Polylux) oder professionelle Airbrush-Folien verwenden.

Freie Formen für Silhouetten und abstrakte Kanten

Freie Formen als Airbrush-Schablone lassen sich ganz leicht und ohne Vorlage mit dem Skalpell oder einem Cutter ausschneiden. Hie bei genügt es das Messer fließend mit weichen Rundungen oder Kanten zu zerschneiden, je nachdem was man letztendlich airbrushen möchte. Diese Technik eignet sich besonders gut um zu Beispiel Berge, Wolken, Strukturen oder Kurven mit der Airbrush zu sprühen. In dem man sprüht, die Schablone versetzt und wieder über die Schablone sprüht, lassen sich mit einer Airbrush-Schablone unterschiedlich Ergebnisse erzielen.

Wiederverwendbare Airbrush-Schablonen für den Dauereinsatz

Manche Airbrush-Schablonen möchte man allerdings mehrmals verwenden. Hierfür nutzen Sie, wie schon, erwähnt Schablonierfolie. Mit ihnen lassen sich bestimmte Formen und Bildmotive immer wieder sprühen. Deshalb kommen solche Schablonen häufig auch im Nail-Design zum Einsatz, da das Wunschmotiv zuvor auswählt und anschließend auf dem Fingernagel aufgetragen werden kann.
Viele kostenlose Airbrush-Motive lassen sich auch über das Internet finden und lassen sich einfach mit einem Heimdrucker ausdrucken.

Tipp: Auch www.das-airbrush-set.de bietet eine Auswahl an Airbrush-Schablonen in der Rubrik Downloads.

Beispiel 1 – Gebirge mit einer Papierschablone

001-Berge-mit-Airbrush-Schablone

Um die Silhouette eine Gebirges mit der Airbrush zu sprühen reichen einfache Formen mit geradlinigen Kanten. Wird die Schablone seitlich versetzt, so kann das Gebirge beliebig erweitert werden. Highlights und Schatten lassen sich einfach übersprühen, indem die Schablone leicht gedreht oder versetzt wird.

 

Beispiel 2 – Fischschuppen mit einer wiederverwendbaren Schablone

002-Fischschuppen-mit-Schablone

Das Muster von Fischschuppen lässt sich mit der gleichen Arbeitsweise erstellen. Erst wird eine Reihe gesprüht und anschießend versetzt die nächste Reihe. Legt man die Schablone leicht gedreht an, so können mit de Schablonen auch Kurven gesprüht werden.

Links und Bezugsquellen für Airbrush-Schablonen

Maskierfolien:

Schneiden:

Airbrush-Schablonen – Motiv:

Airbrush-Schablonen – Form:

Anzeige